Philosophie

Eine unabhängige Anlagekommission aus Finanz- und Vorsorgeexperten sorgt bei TRIKOLON für ein ausgewogenes Verhältnis von Sicherheit und Ertrag.

Diese Unabhängigkeit von externen Finanzdienstleistern ermöglicht TRIKOLON, zu vorteilhaften Bedingungen in optimale Produkte zu investieren. Neben der kollektiven Kapitalanlage können Unternehmen ihr Vorsorgekapital ab 10 Millionen Franken autonom bewirtschaften.
 

Anlagekonzept

TRIKOLON verfolgt eine langfristige und konservative Anlagestrategie und miniert Risiken wo immer möglich. Wir investieren breit diversifiziert in liquide und qualitativ hochwertige Instrumente. Die Vermögensanlagen beschränken sich auf die traditionellen Anlagekategorien Geldmarkt, Obligationen, Aktien, Immobilien und Rohstoffe & Infrastrukturen. TRIKOLON arbeitet nur mit erstklassigen Partnern zusammen und verzichtet konsequent auf Investitionen in Hedgefonds.

Wir konzentrieren uns auf die optimale Zusammensetzung des Portfolios nach Anlagekategorien und Währungen mit einem hohen Anteil selbstgehaltener Immobilien. Wir verzichten auf die Vergabe von aktiven Vermögensverwaltungsmandaten an Dritte. Eine zentrale Depotstelle reduziert die Kosten für die Wertschriftenadministration und das Reporting. So bleiben die Gesamtkosten für die Vermögensverwaltung im Vergleich zu anderen Vorsorgeeinrichtungen tief.

Der Anlageprozess ist bei TRIKOLON klar strukturiert und zeichnet sich durch diszipliniertes Vorgehen aus.

Retrozessionen

Sämtliche Retrozessionen, die im Zusammenhang mit der Geschäftstätigkeit von TRIKOLON entstehen, fliessen vollumfänglich der Stiftung zu.